•  
  •  

Stroppel-Cup


Der Tennisclub der Nähfadenfarbrik "Stroppel" in Turgi hat diesen Cup initiiert, der seit 1970 alle Jahre am Dienstag-Nachmittag im Mai/Juni ausgetragen wird. Die Teams setzen sich vor allem aus Spielerinnen zusammen, die zwar wettkampfmässig Tennis spielen wollen, aus verschiedensten Gründen nicht unbedingt bzw. hauptsächlich in einer Interclub-Mannschaft.

Unstimmigkeiten über die Auslegung des Reglements und Probleme Spielerinnen zu finden, waren die Auslöser, das Stroppel-Spielreglement für die neue Saison anzupassen. Gleichzeitig mussten sich zwei Mannschaften für 2019 zurückziehen, weil sie nicht genügend Spielerinnen zur Verfügung haben.

Ziel ist es, im nächsten Jahr den Cup wieder mit 6 Mannschaften zu führen. In dieser Saison werden die Teams aus Bad Schinznach, Lenzburg, Muhen und Teufenthal den Wettkampf bestreiten.
​​
Wichtigste Anpassungen/Änderungen für 2019
  • Es werden nur noch 3 Einzel und 2 Doppel pro Begegnung gespielt.
  • Spielerinnen, die ab Stroppel-Saison 2019 erstmals am Stroppel-Cup teilnehmen, dürfen bei swisstennis nie besser als R6 klassiert gewesen sein.
  • Doppelbegegnungen neu mit "No-Ad" Regel.

Die Mannschaftsmitglieder 2019
Annemarie Bomio, Christine Bruggmann, Heidi Drewanowski, Edith Gaduni, Judith Hartmann, Susi Hasler, Jenny Heim (Captain), Susanna Rey, Carmen Schlatter, Brigitte Schmid, Gabi Schmid, Lydia Vetter, Gundula Wehrli.
Datei

Stoppel-Cup Reglement 2019

Datei herunterladen
Spielresutate